Schlagwort: Slave

5 – im Februar

Da hat das Jahr gleich super angefangen: keine Fundstücke im Januar.

Sehr viel Stress über den Jahreswechsel und irgendwie war kurz auch die Luft raus, was Sims angeht. Jetzt bin ich wieder eifrig am Spielen (vom Apfelblütental müsste es auch bald was Neues geben) und hab auch fleißig Fundstücke gesammelt.

  1. Ein Default für den Schneemann. Weniger modern. Perfekt für ein mittelalterliches Spiel.
  2. Ganz viele Spiegel im IKEA-Stil. Toll! Vor langem habe ich eine IKEA-Fundliste angelegt. Teil 2.
  3. Ein Restaurantpodium in Form eines Fasses. Perfekt für die Weinbar… Kann kaum warten es zu verbauen.
  4. Ein Mod, der außerschulische Aktivitäten einführt. Sieht großartig aus, leider konnte ich es noch nicht testen. Würde mich über eure Erfahrungsberichte freuen.
  5. Drei Thekenklassiker in schmal. Küchentheken gehen einfach immer. Mehr Farben für KitchenBasic hab ich hier gesammelt.

Viel Spaß!

Slave dir die Welt wie sie dir gefällt… Teil 2: Buggybooz‘ Küche

Es gibt wahnsinnig viele Sets, welche Slavemeshs enthalten. So vielseitig und doch so schön wie das Kitchenbasic-Set von Buggybooz ist meiner Meinung jedoch kein zweites. Was liegt also näher, als dazu einen Fundstückepost zu erstellen?

Wieso Teil 2 und was bedeutet „Slavemöbel“ überhaupt?
Slavemöbel sind eine geniale Erfindung. Es gibt dabei immer ein sogenanntes Master-Möbelstück. Die Texturen, die dieses Möbelstück besitzt werden von anderen Möbelstücken auch genutzt. Das sind die Slavemöbel. Soweit so gut, aber was bringt das? Das hat in meinen Augen drei riesige Vorteile: 1. Grafiken (also die Texturen) benötigen Speicherplatz. Hast du für ein riesiges Set jedoch nur wenige Texturen, weil die meisten geteilt werden, dann braucht man weniger Platz. 2. Alles passt schön zusammen, weil es eben haargenau die selbe Textur ist. Kein wirrer Haufen mehr. 3. Es ist viel einfacher zu recolorieren. Aber auch falls man selbst gar nicht umfärbt hat das einen großen Vorteil: andere färben diese Möbel ggf. eher um und es gibt daher einfach viel mehr Recolors.
Da ich so fasziniert von Slavemöbeln bin ist dies bereits der zweite Blogpost zu dem Thema. Die Möbel aus dem ersten Teil braucht man nicht, wenn man die Möbel aus Teil 2 nutzen möchte.

Mastermesh (ohne geht gar nichts!): Der Mastermesh ist in diesem Set enthalten (nämlich der Küchencounter mit den Schubladen). Alles andere in diesem Set ist optional, aber hey, das ist doch alles so schön, wie kann man darauf nur verzichten? Ebenfalls in diesem Set sind einige neue Farben enthalten.

Optionale Objekte: Die folgenden Möbel sind für die Funktionalität nicht notwendig und nutzen größtenteils die Texturen des Mastermeshs oder anderen Objekten aus der Basic-Küche!

Die Shakerlicious-Küche ist eine komplette Küche, die ländlicher ist als die Basic-Kitchen.
Die AMD-Küche ist eine komplette Küche, die sehr modern ist. Ursprünglich ist sie für Sims 3. In diesem Set sind auch neue Farben enthalten!
Stühle und Tische
Drei Erweiterungen (Counter, Dekocounter und Wandregale. Außerdem ein neues Recolor!).
Nochmal drei Erweiterungen (Wandregale, Buffet, Tische und Hocker).
Neuer Herd.
Neuer Kühlschrank.
Bilderrahmen für das Reiseposter und andere Maxisbilder. (Jede Menge Bilder dazu gibt es beispielsweise hier)

Neue Farben:
Jede Menge Recolors für den Mastercounter oder andere Teile der Küche von Buggybooz. Farben, die in Sets enthalten sind, die oben bereits erwähnt wurden, werden hier nicht aufgeführt!

Eine gigantische Anzahl an neuen Farben bietet Engelchen. Da es so viele Einzelteile sind, verlinke ich hier lediglich auf die Übersichtseiten (Achtung, manchmal ist es in mehr als einem Post verlinkt!). Einmal, zweimal und dreimal.

In Piggys Farben
In annas und aelias Farben mit tollen Holztexturen
9 Holztöne, Pasteltöne und passende Arbeitsplatte
3 rustikale Holztöne und drei Steinarbeitsplatten
fünf Holztöne mit Steinplatten
neue Holztexturen in schönen Farben
12 Holzrecolors mit tollen Holztexturen. Zu finden unter der Rubrik Recolors!
viele Steinplatten
noch mehr Steinplatten
nochmals unglaublich viel Steinplatten
Recolors speziell für die Shakerlicious-Küche
sechs verschiedene neue Farben
zehn neue verschiedene Farben
acht neue verschiedene Farben
rustikales Recolor

Dummerweise gehen momentan einige Links von Buggybooz selbst nicht, da der Blog momentan nur für geladene zugänglich ist. Habe die Links hier schon gesammelt, bevor dies so umgestellt worden ist.

Billy und Benno lassen Simsträume wahr werden

Ich als großer IKEA-Fan wollte ursprünglich einen Fundstückepost mit lauter IKEA-Sachen machen. Habe sogar schon angefangen, aber das ganze hat inzwischen gigantische Ausmaße angenommen. Unter den Simsspielern tummeln sich anscheinend noch mehr IKEA-Fans. Darum werde ich das ganze jetzt aufsplitten und beginnen tue ich mit Billy und Benno. Für Sims 2 natürlich.

Zuerst einmal jede Menge neue Farben für Billy und Benno. Piggysims hat für jeden Geschmack etwas. Neue Billyfarben gibt es hier und neue Bennofarben findet ihr dort.

Zu beachten gilt, dass bei den Bennofarben nur die linke Version umgefärbt wurde. Wer die Farben auch bei den anderen CD-Regalen haben möchte, der braucht diesen Fix.

Ein neues Bennoregal, welches von der Breite her perfekt zu den Billyregalen passt, findet ihr hier. Das Set enthält außerdem noch eine leere Version des Billregals, eine niedrige Variante und jede Menge Dekobücher. Soweit ich weiß nutzen die Objekte die selben Texturen wie die Originialobjekte, aber ich bin mir gerade nicht ganz sicher.

Weitere Variationen des Billyregals kann man in diesem Set finden. Natürlich nutzt dieses Set die Billyrecolors.

Wer Billy gern an die Wand hängen würde, der wird bei diesem Regal Luftsprünge machen.

Zum Schluss gibt es noch einen Benno-Sofatisch, neue Farben, ein Entertainmentcenter und auch dazu passende neue Farben für den alten Fernsehtisch.
Ich hoffe euch gefallen diese Objekte genauso gut wie mir und ihr habt viel Spaß mit dieser Fundliste.

Liebe Grüße

Leila

PS: Freunde meiner Jugendzimmerserie dürfen sich seit gestern über weitere Wände freuen und bald auch über jede Menge IKEA-Recolors.

Diese Jugend von heute: Start meiner neuen Recolorserie

Eigentlich gab es den ersten Teil schon gestern zum Download, aber ich musste dann los und konnte es hier gar nicht mehr bekannt geben. Das wird jetzt nachgeholt!

Das Ganze ist eine Recolorserie für Jugendliche und enthält drei Stilrichtungen (wobei in meinem Kopf noch zwei weitere existieren :D) zuerst möchte ich euch mal zwei Übersichtsbilder zeigen. Diese enthalten auch viel noch nicht veröffentlichte Sachen, das wird sich aber in Zukunft sicherlich ändern:


Das erste Set gibt es wie gesagt schon zum Download und zwar genau hier und bietet eine gute Starterbasis (hoffe ich jedenfalls). Enthalten sind die Wandbeläge des Sets (insgesamt 18 Stück), pro Stilrichtung zwei Recolors von Jonesis Bettdecke und pro Stilrichtung zwei Recols von dem tollen Campagnekleiderschrank.

Wenn ihr Wunschobjekte gerne auch passend zu diesen Stilrichtungen haben wollt, dann sagt einfach bescheid, ich werde dann mal schauen, was sich machen lässt. Ebenfalls könnt ihr gerne eine eigene Stilrichtung vorschlagen, wobei ich das dann auch nur umsetzen werde, wenn mir die Idee selbst gefällt, da dies doch einiges an Arbeit erfordert. Ich hoffe ihr habt dafür Verständnis.

Liebe Grüße

Leila 🙂

Kinderträume nun auch für die Großen: Kinderträume Teil 5 ist da!

Kurz und knapp:
Heute gibt es Teil 5 des Kinderträumesets von mir. Diesmal mit Buggybooz‘ Aurore Schlafzimmer und ettlichen Kombinationsmöglichkeiten 🙂

Hier könnt ihr schon mal 6 der insgesamt 10 Recols sehen (es gibt noch 3 Lampenschirme und ein Bild!). Die anderen Sachen sowie der Downloadlink befinden sich bei No Purple Sims.

Ich hoffe es gefällt euch und viel Spaß damit 🙂

Slave dir die Welt wie sie dir gefällt… Teil 1: Jonesis Decke

Von der Möglichkeit, dass Objekte die Texturen teilen können, weiß ich schon lange bescheid, was man damit alles für wunderbare Sachen anfangen kann, das ist mir erst seit kurzem bewusst. Da ich dies so wahnsinnig toll finde zeige ich euch hier meine Lieblingsstücke in diesem Bereich. Natürlich alles für Sims 2, in Sims 3 ist diese Technik ja dank dem CAS-Tool überflüssig geworden. Habt ihr irgendwelche Lieblingsstücke? Zeigt sie mir ruhig mit der Kommentarfunktion 🙂

Da das Thema so umfangreich ist, werde ich es in mehrere Teile aufsplitten. Heute werde ich euch die Welt rund um Jonesis wunderbare Bettdecke vorstellen.

Die Grundlage fast aller tollen Slavemeshs ist die Bettdecke von Jonesi. Weitere Deckenvariationen auch für Einzelbetten und hübsche Kissen (Einzelversion hier) machen das Schlafzimmerset komplett und ja, all diese Sachen nutzen die gleichen Texturen wie die original Bettdecke. Natürlich macht dies alles nur wirklich Sinn, wenn man viele hübsche Recolors zur Auswahl hat. Ich selbst habe in meinem Kinderträumeset einige solcher Recols, aber ich werde euch hier auch noch Recols von anderen Bastlern vorstellen: im Shabby Chic-Look, größtenteils maritime Recols von Engelchen, noch mehr Maritimes und  Diverses in braun und blau. Ihr seht, dass es für (fast) jeden Geschmack passende Recols gibt. Insgesamt gibt es unmengen an Recols von diesem Set und es wird schier unmöglich sein alle auf einmal aufzulisten.

Nun kommen wir wohl zum Besten Teil, denn diese Bettdeckentexturen werden auch fernab vom Schlafzimmer benutzt. Ich zeige euch hier nur meine Lieblingsobjekte dazu, denn sonst wird es wohl viel zu viel, aber bei sims2artists gibts noch einiges mehr in diese Richtung zu entdecken. Für viele Objekte wird auch die Holztextur von den SDA-Objekten benötigt. Einen eigenen Blogeintrag zu dem Thema werde ich bald erstellen und dann (falls ich es nicht vergesse :D) hier verlinken.
So nun aber zu den Objekten:
Stühle von 4ESF, Schlafzimmerset, Rattanmöbel von Vitasims, Bett, noch mehr Schlafzimmerzeug (und ein sehr hübscher Vorhang!), Sofas und Sessel, großes Set mit SDA-Objekten (hier sind auch die Kinderbetten enthalten, die man auf den Bildern meines Kinderträumesets sehen kann), Louisiana-Set und zum Schluss gibts hier noch eine ganze Kategorie mit (größtenteils) ganz großartigen Objekten. Wie gesagt, das sind nur meine Favoriten, es gibt noch jede Menge mehr zu entdecken, je nachdem was man eben mag.

Ich hoffe ich konnte ein wenig Licht ins Dunkle zum Thema Slavemesh und Jonesis Bettdecke bringen und ich hoffe natürlich auch, dass euch die Objekte gefallen. Wenn ihr Interesse habt, dann kann ich auch gerne ein kleines Tutorial erstellen, wie man die Bettdecke umfärben kann (bzw. generell Objekte, aber eben am Beispiel der Bettdecke).

Liebe Grüße

Leila 🙂